Produzieren Ihre Module noch?


Die Photovoltaik-Module sind mit einem speziellen Solarglas vor Verschmutzung geschützt. Viele Ablagerungen waschen sich von allein beim nächsten Regen ab. Falls Laub und Zweige auf den Modulen liegen bleiben oder falls Vogelkot und Blütenpollen die Module bedecken, kann dennoch eine Reinigung sinnvoll sein.

Grund: Der Ertrag der verschmutzten Anlage sinkt.

Die Reinigung einer Anlage auf dem Dach ist für Laien gefährlich. Außerdem kann bei unsachgemäßem Vorgehen die Anlage beschädigt werden. Daher sollten die Arbeiten auf dem Dach von einem Photovoltaik-Fachbetrieb ausgeführt werden. Die Kosten für die Reinigung hängen von der Größe der Anlage ab. Wie oft die Anlagen gereinigt werden müssen, hängt stark vom Standort ab. Bei Anlagen im Stadtgebiet sollte ein Zwei-Jahres-Rhythmus ausreichen.

Tipp: Machen Sie die Kosten für die Reinigung  als Betriebskosten bei der nächsten Steuererklärung geltend.

Wir bieten Ihnen folgendes Reinigungspaket an:

  • Reinigungsgerät mit Spezialharz zur Entmineralisierung
  • Wasser- und Stromanschluss muss bauseits gestellt werden
  • rotierende Spezialbürste

Elektromeister/ -Techniker/ -Installateur gesucht

07.06.2017


Kolpingfamilie Ertingen schickt Container auf Reise

26.05.2017

Fulgenstadt/Ertingen sz „Safari njema“, das bedeutet auf Suaheli „Gute Reise“, steht auf dem Container im Hof der Zimmerei Pius Luib in Fulgenstadt....


Tesla - die Zukunft der Speichertechnik

22.06.2016

Tobias Schneider, Lothar Raichle und Ante Sola nahmen erfolgreich an der Zertifizierungsschulung für Tesla Energiespeicher teil.